07-Juli-2007

Zurück

zurück zu Reime 2007

                     

07 Juuli  2007 Reime Gedichte Poesie mit Zauberblume

Lyrik Poesie        mit Zauberblume

         

 

               

 

 
                 

 Lyrik Poesie     

 
           

1  
  Zauberei und Wahrheit lebt in dir
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-01
   
  Die Wahrheit ist gegenwärtig
  Sie kennt keine Grenzen
  Zauberei ist kunstfertig
  Mit zauberhaften Differenzen.
   
  Zauberei und Wahrheit lebt in dir.
  Verwarbeite sie in deinem Sinne.
  Nimm sie auf und freu dich mit ihr
  Es sind die schönsten Gewinne
   
  Wahrheit ist Realität, bestehe darauf.
  Verwalte deine Wahrheit mit Anmut
  Nimm sie in deine Seele auf
  Die Wahrheit ist ein wertvolles Gut.
   
2  
  Vogel mit ausladenden Flügel
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-02
   
  Frei wie ein Vogel
  Durch die Lüfte schweben
  Ohne Monokel
  Einfach leben
   
  Ohne Schwerkraft fliegen
  Auf der Erde ohne Tritt
  Mit ausladenden Flügel
  Ich nehme dich gerne mit.
   
   
   
   
   
   
3  
  Lesung in Kempten und ich komme
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-03
   
  Danke ich komme auch, wie toll, ich wags
  Ein fester Termin wäre gut als Vorschlag
  Mit Taramtam tam und lusitgen Zinnober.
  Wie wäre es mit dem zwanzigsten Oktober
   
  Bestimmt scheint da die Sonne
  Wir tragen vor mit Wonne
  Habe gerade eine Lesung organisiert im Münchner Bereich
  Und im Mai abgehalten, war sehr erfolgreich
   
  Werbung muss allerdings in Kempten erfolgen
  Vielleicht muss man demjenigen Achtung zollen.
  Ich bräuchte lediglich einen Campingplatz
  Bzw. einen Camping-Parkplatz für die Nacht
   
   
4  
  Blumenwiese mit Zauberzwerg
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-04
   
  An einer Blumenwiese sich erfreuen
  Den zarten Duft der Wiesenblumen riechen.
  Die Augen schließen und träumen
  Ach wär ich doch hier geblieben
   
  Jede einzelne Blüte ist ein Zauberwerk
  In allen Farben vertreten.
  Siehst du die Fee und den Zauberzwerg
  Wie sie sich vorsichtig umsehen
   
  Hokuspokus - vielerlei
  Farbenpracht lass uns träumen
  Eins und zwei und drei
  Wir wollen nichts versäumen
   
5  
  Weisskopfseeadler-Schwingen
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-05
   
  Weisskopfseeadler fliege fort
  In deiner Welt bist du zu Haus.
  Dort wo die Sonne  gerne scheint.
  Sind wir mit der Natur vereint.
   
  Wenn morgens die Morgenröte den Tag erhellt
  Dort wo die Wölfe heulen
  Wenn in der Ferne der Husky bellt
  Können wir die Kraft erneuern
   
  Der Lebenssaft durch unsere Seele fließt.
  Adler breite aus deine Schwingen
  Wenn sich der Traum über uns übergiesst
  Wollen wir der Natur ein Dankeslied singen
   
   
6  
  Zauber-Danke
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-06
   
  Danke ist ein einfaches Wort
  Ich sende es in die Welt hinaus
  Danke ist nie fehl an jedem Ort
  Draußen oder Drinnen im Haus
   
  Sogar bei den Engel angekommen
  Ist der Reigen um den Lobes-Tanz
  Fühle dich in den Himmel mitgenommen.
  Ich schenke dir den Zauber-Kranz
   
  Jeder sollte es versuchen.
  Deine Seele trägt keine Schmerzen
  Jeder sollte das Wort DANKE buchen.
  Denn das Danke kommt von Herzen
   
7  
  Glück schenken
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-07
   
  Schenke dir ein klein bischen Glück
  Es geht mit dir auf die Reise
  Wenn es fortgeht hol es zurück.
  Es ist unsichtbar und leise.
   
  Glück ist keine Selbstverständlichkeit
  Kämpfe darum es ist nicht schwer.
  Es sendet dir die Fröhlichkeit.
  Glück haben ist behaglicher.
   
   
8  
  Titel
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-08
   
  LIEBE
  Lieben Dank
  für die Elfenhilfe
  Hoffe es stimmt so
   
  Danke
   
   
  1.Zeile 1 Wort:
  2.Zeile 2 Worte:
  3.Zeile 3 Worte:
  4.Zeile 4 Worte:
   
  5.Zeile 1 Wort:
   
9  
  Freuden-Tränen im Regen
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-09
   
  Es war ein Tag voller Sonnenschein
  sie wollten das Besondere erleben
  Sie wanderten in den Tag hinein
  Immer der Sonne entgegen
   
  Durch's Tal hinauf auf den Berg
  Die Natur empfing sie mit Leben
  Grüne Bäume zeigten ihr Blätterwerk
  Die Bäche sprudelten vom Wasser-Segen
   
  Heidi, Heida, sang der Wandersmann
  Die Anderen stimmten fröhlich ein.
  Es ging immer des Weges entlang
  Keiner musste alleine sein
   
  Eine dicke Wolke am Himmelszelt
  Schob sich über der Wanderer Haupt.
  Keiner hatte den Regen erwählt
  Doch die Tropfen kamen unerlaubt
   
  Regen bringt Segen, sagte ein Mann
  Wir wollen fröhlich sein
  Da fingen sie zu tanzen an.
  Umschlungen von Tropfen nahe dem Felsgestein
   
  Als der Regenschauer vorbei war
  Freuten man sich wie ein Kind
  Der Himmel war wieder klar
  Die dunkle Wolke verschwand schnell wie der Wind
   
  Müde wurde ein älterer Herr
  Er wollte schon fast verzagen
  Wo nehmt ihr nur die ganze Kraft her?
  Wir wollen dir helfen, brauchst dich nicht zu plagen
   
  Sie gingen weiter bergauf
  Im gemäßigten, langsamen Schritt
  Ein Jeder setzte seine lächelnde Miene auf
  Die Ausstrahlung fügte sich für ihn zu neuem Schritt
   
  Als die Gruppe das Gipfelkreuz erreichte
  Fielen sie sich in die Arme
  Leicht vom Regen aufgeweichte
  Menschen, die glücklich waren
   
  Freuden-Tränen rannen
  Denn auch er hatte sein Ziel erklommen
  Herunter auf des Mannes Wangen
  Und war vom Glück ganz benommen
   
   
   
   
   
10  
  Trauer und Regentropfen
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-10
   
  Trauer in den Augen
  Aus denen Tropfen rann
  Es war weg das Vertrauen
  Als es zu Regnen begann
   
  Der Herzschlag von dir
  Er passte sich an
  Die Regentropfen mit dir
  Waren im rauschenden Einklang.
   
  An den Fensterscheiben
  Klopften die Regentropfen
  Wie das Nass sich will reiben.
  Wird dein Schmerz lauter klopfen.
   
  Du wirst wieder die Sonne sehen
  Hoch oben am Himmelszelt.
  Weil die Trauer wird vergehen.
  Lässt dich frei machen dein Blickfeld.
   
  Nimm auf die neue Situation
  Verarbeite die alten Sachen.
  Es ist der Weltlauf Zirkulation.
  Die uns aufs Neue bringt zum Lachen.
   
  Sonne und Regen
  Sendet das Wetter herbei
  Den Regenbogen können wir sehen.
  Ist das Sonnen-Regen-Wetter vorbei.
   
  Regen auf deiner Haut sich draufträufeln.
  Atme ein den erfrischenden Duft.
  Zieh an deine Gummistiefel.
  Patsche durch die Regenpfützen bei frischer Luft.
   
  Hast du den Schmerz überwunden.
  Denke in fröhlichen Stunden daran.
  Nicht jeder Ort ist mit Lachen verbunden.
  Darum nimm das Glück fest in deine Hand.
   
   
11  
  Ich bin ein Puzzleteil
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-11
   
  Wir sind in dieser Welt nicht angebunden.
  Diese Welt die aus vielen Teilen besteht
  Haben wir einen Teil gefunden
  Wird das Puzzle erweitert, es belebt.
   
  Puzzleteile haben Ränder, verschieden  wendig
  Lassen sich einfügen an gewissen Stellen
  Denn das Puzzle verändert sich ständig
  Ein Weltbild das wir mit Wünschen auffüllen
   
  Wie die Geschichte in meinem Leben
  Ich verstärke in dieser Welt mein Seelenheil.
  Willst du das Weltbild verstehen.
  Musst du wissen, Ich bin so ein Puzzle-Teil
   
   
   
12  
  Zauberkanal
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-12
   
  Trete ein ins Malerische Zauberreich
  Suche deine innere Seele
  Lass dich liebenswert Gleich
  Verführen in Zauberkanäle
   
  Wo führen sie  hin
  Die Zauberkanäle ins Ungewisse?
  Was erwartet uns mit Sinn
  Ein Leben voller geheimnisvoller Bekenntnisse
   
  Lass dich verzaubern
  Erkenne die mystischen Dimensionen
  Es wird dir immer mehr vertrauter
  Die Zauberpforte  mit seinen Illusionen
   
   
13  
  Ein halbes Jahr – Traum-Hochzeit
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-13
   
  Ein halbes Jahr - wie schneel vorbei
  Die erste Hürde haben sie genommen
  Sie wünschen sich den Rest herbei
  Und sie werden die Zeit dazu bekommen
   
14  
  Grüne Hochzeit
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-14
   
  Frisch verliebt
  Frisch vermählt
  Dass es Euch die Ehe gibt
  Habt ihr den Partner Euch erwählt.
   
   
15  
  Weisse Hochzeit
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-15
   
  Die Braut ganz in Weiss
  Es sich nun bewahrheitet
  Im schönsten Hochzeitskleid
  Hat sie ihm das Ja bereitet
   
  Der Bräutigam an ihrer Seite
  Hat sich herausgeputzt
  Hat mit ihr den Ehe-Weg beschreitet
  Weil ihm das bestimmt was nutzt.
   
  Weiss die Unschuld
  Weiss die Klarheit
  Weiss die Gerechtigkeit
  Weiss die Entschlossenheit
   
16  
  1. Hochzeitstag-Papier-Krepp-Hochzeit
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-16
   
  Auf dem Papier könnt ihr es lesen
  Die Hochzeit war vor einem Jahr
  Es nützt nicht das vergessen.
  Jährlich wird es euch klar.
   
  Ob Papier oder Krepp-Papier
  Das lässt sich schnell zerreissen
  Vielleicht seit ihr schon zwei, drei oder sogar vier.
  Ihr müsst die Zähne zusammen beissen.
   
   
17  
  Poesie-Eintrag für Doris
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-17
   
  Ich lebe meine Lyrik meine Poesie.
  Mein Herz schlägt im gleichen Takt.
  Ich leide mit den Helden, man weiss ja nie.
  Schließe mit den Silben einen Pakt.
   
  Schreiben, wollte ich ein paar Zeilen.
  Buchstabe für Buchstabe reihe ich aneinand’.
  Ja, schreiben, meine Gedanken verweilen.
  Wort für Wort, es sind mir viele bekannt.
   
  So empfinde ich Dichtung
  Auch für dich habe ich liebe Worte
  Ich wünsche dir die passende Lichtung
  Für dein Leben die richtigen Orte.
   
   
   
18  
  1.B415Lumpen-Hochzeit
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-18
   
  Seid ihr immer noch in Lumpen gehüllt
  Habt ihr noch nicht eure Wünsche erfüllt
  Dann wird es Zeit gemeinsam zu denken.
  Gemeinsam die Ehe auf dem rechten Weg zu lenken.
   
   
19  
  Marlies zum Geburtstag
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-19
   
  Nun folgst du in den Kreis
  Auch du hast die sechzig erklommen
  Ja, ja, das Alter das ist heiss
  Manchmal fühlst du dich nur benommen
   
  Ich wünsche Dir Gesundheit
  Und ein langes Leben
  Sei zu lustigem Bereit
  Dann ist nichts vergebens
   
20  
  4.  Hochzeitstag - Bernstein-Hochzeit
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-20
   
  Goldenes Juwel aus der tiefe des Meeres
  Schickst deinen Glanz an die Oberfläche
  In Manigfaltigem goldenen Heere.
  Umfangen von der Liebe Zeche
   
   
   
21  
  4.  Hochzeitstag - Tannen-Hochzeit
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-21
   
  Stolze Tanne ragst in die Höhe
  Stolz soll Eure Ehe sein
  Fang nicht ein die nichtigen Flöhe
  Lebt Euer Leben im Werden und Sein
   
   
22  
  Kochen, Backen, Braten
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-22
   
  Viel Spass beim Kochen Backen Braten
  Vielleicht kannst du ein Rezept erraten
  Doch brauchst du genaue Angaben dazu
  Dann nimm ein Rezpt zur Hand im Nu
  Trage ein, ein Rezept deiner Wahl
  Die Auswahl gibt es in großer Zahl
  6
  7
  8
   
  9
  10
  11
  12
  12
   
   
23  
  Fiegen summen
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-23
   
  Fliegen surren durch den Raum
  Lassen sich mal gerne nieder
  Halten sich nicht gern im Zaum
  Sie kommen immer wieder
   
  Fliegen lieben
  6
  7
  8
   
  9
  10
  11
  12
   
   
   
   
   
24  
  Gurkenschlank
  © Zauberblume, Muenchen, 2007-07-24
   
  Deine Taille so schmal
  Deine Haut wickelt dich ein
  Umarmt vom Gartenareal
  Der Inhalt schmackhaft, nie schal
   
  Deine blüte gesucht
  Von Fliegen gebucht
  Lässt die Frucht treiben
  So schön zum vorzeigen
   
  Deine Taille so schmal
  Deine Haut wickelt dich ein
  Umarmt vom Gartenareal
  Der Inhalt schmackhaft, nie schal
   

 
   zauberhaften Gruss von  Zauberblume
 
 
 
 
 
 

 

JANUAR 2007

FEBRUAR 2007

MAERZ 2007

APRIL 2007

MAI 2007

JUNI 2007

JULI 2007

AUGUST 2007

SEPTEMBER 2007

OKTOBER 2007

NOVEMBER 2007

DEZEMBER 2007

 

 

zauberhaften Gruss von  Zauberblume

 

 

nur Juli 2007 zählt 

07 Juuli  2007 Reime Gedichte Poesie mit Zauberblume

           

  

07 Juuli  2007 Reime Gedichte Poesie mit Zauberblume

zurück zu Reime 2007                                                                                                                    

 

 

 



Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!